„Wir ziehen den Hut!“

Start  >>  Allgemein  >>  „Wir ziehen den Hut!“

„Wir ziehen den Hut!“

Am 3. September 2019, Geschrieben von , In Allgemein,

Am 19. Januar 1919 war die Wahl zur verfassunggebenden Nationalversammlung und erstmals durften Frauen reichsweit zur Wahlurne gehen. In Bayern konnten Frauen bereits am 12. Januar 1919 ihre Stimme bei der Landtagswahl abgeben. In den Bayerischen Landtag zog die damalige KDFB-Landesvorsitzende Ellen Ammann ein. Den Sprung in den Reichstag schaffte Marie Zettler aus Mering bei Augsburg. Mit der Aktion „Wir ziehen den Hut!“ will der KDFB an die Frauen erinnern, die bereits vor 100 Jahren gegen viele Widerstände und Vorurteile Politik aktiv mitgestaltet haben. Außerdem will der KDFB aber auch die Frauen stärken, die sich heute politisch für eine demokratische, lebenswerte Gesellschaft engagieren. Am Sonntag, dem 20. Januar 2019, waren in Aicha vorm Wald deshalb alle dazu aufgerufen, beim Gottesdienst einen Hut zu tragen – als ein Bekenntnis zu Demokratie und Frauenrechten. Im Anschluss waren alle KDFB-Frauen und alle Interessierten herzlich zur Eröffnung der Ausstellung „Schicksalsjahre“ eingeladen. Die Ausstellung stellte die Zeit zwischen 1914 und 1919 – mit lokalen Bezügen – dar. Denn wichtige geschichtliche Ereignisse, u.a. die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts jährten sich 2018/19 zum hundertsten Mal.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, v.a. auch für GoogleMaps. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen